Wie hoch ist der Schuldenberg der USA?

Um sich einmal anschaulich vorstellen zu können, wie hoch der Schuldenberg der USA ist, nehmen wir zum Vergleich einmal eine einfache 100-Dollar-Banknote.
Banknote1
Das sind 100 Dollar. (100 $ = 0,1075 mm)

Banknote2
Das sind zehntausend Dollar. (10.000 $ = 10,75 mm)

1 Million Dollar = 1.075 mm = etwa 1 Meter
1 Milliarde Dollar = 1.000.000.000 $ = 1.075.000 mm = etwa 1 km
1 Billion Dollar = 1.000.000.000.000 $ = 1.075.000.000 mm = etwa 1.000 km

Die Staatsverschuldung der USA betrug im Mai 2011 ca. 14,3 Billionen US-Dollar*

Vergleich USA Schulden
14,3 Billionen Dollar = 14.300.000.000.000 $ = 15.372.500.000 mm
Das wäre demnach also ein Stapel von 15.372 km Höhe.
(Zum Vergleich: Der Durchmesser der Erde beträgt etwa 12.756 km.)

Oder nehmen wir einmal alle Zahlungsverpflichtungen der USA
(…den ganzen „sozialen Ballast“, auf den man gern verzichten würde)

Banknote3
Das sind eine Million Dollar.

Banknote4
Das sind 100 Millionen Dollar.

Banknote 5
Das ist eine Milliarde Dollar. Das paßt gerade auf einen Lkw.

Banknote6
Das ist eine Billion Dollar.

Banknote8
Dieser Haufen besteht aus 15 Billionen Dollar.
Daneben zum Vergleich die Freiheitsstatue.

Banknote9Und dieser Stapel US-Dollar besteht aus 114,5 Billionen Dollar.

Genau diese Summe fehlt heute der US-Regierung, um alle langfristigen Ausgaben, wie für Medizin, Rentenversorgung, Sozialleistungen, Bildung und anderes zu erfüllen. Die Ausgaben sind im laufenden Jahr 8,2 mal höher als die Einnahmen. Bis 2010 verpulverten die USA etwa 5,5 Billionen Dollar für Militärausgaben.**

Quellen:
*Managermagazin, 31.Juli 2011
**Schulden-Supermacht USA
titelHier noch ein interessanter Link:
USA: Mit Gottvertrauen in den Abgrund

Erinnerungen an die Weltwirtschaftskrise 1929:
Frau

4 Gedanken zu “Wie hoch ist der Schuldenberg der USA?

  1. Der US-Dollar, einst eine stolze und ehrliche Währung, ist todgeweiht wie die Nation, die er repräsentiert. In finanzieller Hinsicht hat Amerika den Punkt ohne Wiederkehr hinter sich gelassen. Dank einer verrückten Fiskalpolitik, fehlkonzipiert von unfähigen und korrupten Politikern, die ausschließlich an sich selbst und ihrer Wiederwahl interessiert sind, leben wir in einem finanziellen Desaster, das sich nur noch verschlimmern kann, …
    Der Grund für den Wechsel in Landschaft und Loyalität: Der Wert des US-Dollar wird weiter schwinden, zusammen mit Amerikas fiskalischer Freiheit.
    Und wenn Sie dieses Land aus irgendwelchen Gründen nicht verlassen können, dann schicken Sie wenigstens Ihr Geld ins Ausland. Konvertieren Sie Ihre Dollars, solange es noch geht (das wird vielleicht nicht mehr lange dauern!), in D-Mark, Schweizer Franken, holländische Gulden, in österreichische Schilling, in Krüger-Rands. Und dann packen Sie sie, dem Zugriff des US-Bürokratie entzogen, auf ein europäisches Bankkonto, am besten wohl in der Schweiz …“
    (Arthur Hailey, „Die Bankiers“)

    Die Geschichte wird den Glücksrittern schon Dialektik einpauken.
    (Friedrich Engels)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s