Ludo Martens ist tot (1946-2011)

Martens

In den frühen Morgenstunden des 5. Juni 2011, nach langer und anhaltender Krankheit, verstarb Ludo Martens, ehemaliger Vorsitzender der Partei der Arbeit Belgiens.

Zusammen mit Paul Gossens und Walter De Brock gehörte Ludo Martens zu den bekanntesten Studentenführern Belgiens im Mai 1968. Die fortschrittliche Bewegung an den Universitäten Belgiens führte er zur Gründung der Studierendengewerkschaft SVB, er entwickelte eine Solidaritätsbewegung mit der afroamerikanischen Gleichberechtigungsbewegung in den USA, er lehnte den engen Nationalismus ab und versuchte, die Solidaritätsbewegung zwischen Studierenden und Arbeitern zu stärken.

1979 spielte Ludo Martens die zentrale Rolle bei der Gründung der Partei der Arbeit Belgiens (PdA), die als Zusammenschluss zwischen der Studierenden- und Arbeiterbewegung in den turbulenten 70er Jahren das Licht der Welt erblickte. Martens trug dazu bei, daß das Prinzip „Den Menschen helfen!“ umgesetzt wurde, indem er Kris Merckx zur Entwicklung des Programms „Medizin für die Menschen“ anregte. Heute bieten elf Volkskliniken der „Medizin für die Menschen“ 25.000 Patienten kostenlose medizinische Betreuung an, was gewiß eine der größten Leistungen der PdA darstellt. Die PdA verfügt gegenwärtig über 4.500 Mitglieder und unterhält Organisationen in 30 Städten und 120 Betrieben.

Ludo Martens führte die PdA bis 1999. Während der letzten Dekade seines Lebens war er hauptsächlich in der Demokratischen Republik Kongo aktiv. Mit seinen Schriften über die kongolesischen Freiheitskämpfer Patrice Lumumba, Pierre Mulele und Leonie Abo wollte er die fortschrittliche Bewegung im Kongo unterstützen: Um die Geschichte zu denen zurückzubringen, die sie machten, hätte er selbst gesagt.

Heute müssen wir die Geschichte leider zu Ludo zurückbringen. Er hinterläßt zwei Kinder. Am Sonntagmorgen des 26. Juni wird in Brüssel ein einfaches Gedenken stattfinden.

[Mitteilung des Parteibüros der Partei der Arbeit Belgiens; deutsche Übersetzung: Kommunistische Initiative Österreich]

siehe: Nachruf PTB „En mémoire de Ludo Martens“ (französisch)

Im Jahre 1994 brachte der EPO-Verlag der Partei der Arbeit Belgiens Ludo Martens‘ Buch „Un autre regard sur Stalin“ heraus, das dann 1998 im gleichen Verlag in einer deutschen Übersetzung erschien unter dem Titel: „Stalin anders betrachtet“ [1].
Kurt Gossweiler schreibt in seinem Nachruf:

Ludo Martens hat damit ein Standardwerk geschaffen, das dank seiner gründlichen Darstellung des Lebens und der historischen Leistungen Stalins sowie der detaillierten Aufzählung und Widerlegung der Verleumdungen Stalins und des Lügengebirges über ihn dem bulgarischen Kommunisten und Wissenschaftler Michail Kilew zufolge eine Herkulesarbeit darstellt, hatte der doch geschrieben:

„Man braucht viele Leute vom Schlage eines Herkules und die Umleitung mehrerer Flüsse, um die Geschichte der sozialistischen Revolution und des sozialistischen Aufbaus, damit also die Namen und das Werk Lenins und Stalins von den Bergen an Lügen und Verleumdungen zu reinigen… Ihre gigantische Arbeit wird den Völkern erlauben, die Erfahrungen und das revolutionäre Schöpfertum des sowjetischen Volkes kennen zu lernen und zu nutzen.“ [2]

Das ist eine treffende Würdigung der Leistung, die Ludo Martens mit diesem Buch hinterlassen hat, das noch viele Auflagen braucht, um mitzubewirken, die noch immer in den meisten kommunistischen Parteien vorherrschenden Chruschtschow-Lügen über Stalin endgültig und für immer auf den Misthaufen der Geschichte zu befördern.

[1] siehe: L.Martens, „Stalin anders betrachtet“
[2] Michail Kilew, Chruschtschow und der Zerfall der UdSSR, in: Offensiv, Zeitschrift für Sozialismus und Frieden, Heft 7/10, S.178.

herunterladen:
Ludo Martens, Stalin anders betrachtet.
Kurt Gossweiler, Gedenken an Ludo Martens (Ein Nachruf)
Gossweiler Gedenken an Ludo Martens

„Stalin anders betrachtet“: http://data8.blog.de/media/594/6675594_dbfa250868_d.pdf

4 Gedanken zu “Ludo Martens ist tot (1946-2011)

  1. *Empfehlung:
    Ludo Martens: “Stalin anders betrachtet“] (20MB Datei als PDF-Buch mit Bildern -hohe Ladezeit auch mit DSL!)

    [http://web.archive.org/web/20050214004538/http://www.danile.de/pdf/sabb.pdf

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s